AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich dieser Bedingungen
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle Angebote, Verträge, Bestellungen und Dienstleistungen von Imagify OG. Mit der Bestellung bzw. Inanspruchnahme einer Dienstleistung gelten die AGB als gelesen und akzeptiert. Sie gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen der Vertragsparteien, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich in die spätere Vereinbarung aufgenommen werden.
Leistungen von Imagify OG
Imagify OG wird die erteilten Aufträge sorgfältig und nach genauer Planung durchführen.
Sofern der Auftraggeber keine schriftlichen Anweisungen trifft ist Imagify OG hinsichtlich der Art der Durchführung des Auftrages frei.
Nutzungsrechte
Der Fotograf ist Urheber im Sinne des Gesetzes. Imagify OG überträgt jedoch dem Kunden an den zum Vertragsgegenstand gehörenden Fotos, Lichtbildern, Dateien und sonstigen digitalen Werken die Werknutzungsbewilligung auf unbestimmte Zeit.
Alle vorgenannten Nutzungsrechte gehen mit vollständiger Bezahlung des vereinbarten Honorars auf den Kunden über. Sämtliche Fotos, Dateien und Datenträger bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Imagify OG
Preise, Zahlungsbedingungen
Sämtliche Angebote auf der Website sind unverbindlich. Preisänderungen können mit sofortiger Wirkung vorgenommen werden.
Die Preise der Dienstleistungen verstehen sich in EURO (EUR) inklusive Mehrwertsteuer.
Mit Zustandekommen des Vertrags ist keine Anzahlung vereinbart. Das zwischen den Parteien vereinbarte Honorar ist zahlbar innert 5 Tagen ab Rechnungstellung.
Zur Ausführung des Auftrags erforderliche Mehrkosten und Spesen wie zum Beispiel anfallende Reisekosten wie Taxi zu schwer erreichbaren Orten, Übernachtungskosten im Hotel, Fähren, Busfahrten oder Parkhauskosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Mitwirkungspflichten des Kunden
Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass dem Fotografen alle für die Ausführung des Auftrags erforderlichen Informationen rechtzeitig vorliegen (Wegbeschreibungen, Sonderwünsche etc.).
Wird der Fotograf für eine Hochzeit oder sonstige Veranstaltung gebucht, wird der Kunde dem Fotografen eine Person nebst Kontaktdaten nennen, die ihm während der betreffenden Veranstaltung sowie 3 Stunden vor deren Beginn als verantwortlicher Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung steht.
Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die zur Durchführung des Auftrags erforderlichen Personen, Gegenstände und Orte zur Verfügung stehen bzw. zugänglich sind.

Künstlerischer Gestaltungsspielraum Fotograf
Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Fotos und Fotoarbeiten stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums sind daher ausgeschlossen.
Nachträgliche Änderungswünsche des Kunden bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung und sind gesondert zu vergüten.

Rücktritt des Kunden
Durch die schriftliche Bestätigung (Email + unterschriebenes Angebot) der zugestellten Offerte gilt ein Auftrag bereits als gebucht und die AGB als zugestimmt. Sollte der Auftrag nach dem Widerrufsrecht von 14 Tagen nicht zustande kommen, sind 30% vom Honorar fällig.

Haftung der Hochzeitsfotografen
Imagify OG haftet nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Die Haftungsbeschränkung gilt auch für das Verhalten von Angestellten und Hilfspersonen von Imagify OG.
Sollte uns 24 Stunden vor der Hochzeit bekannt sein, dass ein Fotograf durch schwere Krankheit oder Unfall ausfallen wird, sind wir bemüht einen Ersatz zu finden.
Sollte jedoch der Fotograf durch höhere Gewalt, sprich Unfall oder Stau etc. auf der Fahrt zum Event nicht erscheinen oder zu spät kommen, kann Imagify OG nicht haftbar gemacht werden oder Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden.

Beanstandungen
Der Auftraggeber ist verpflichtet, die gelieferten Produkte und Leistungen unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen.
Etwaige Schäden oder Beanstandungen die Inhalte, Qualität oder Zustand des Bildmaterials bzw. der Ware betreffend sind innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt schriftlich mitzuteilen. Andernfalls gelten das Bildmaterial bzw. die Ware als genehmigt.
Nach Erhalt der Fotos ist der Auftraggeber allein verantwortlich für die ordnungsgemäße Aufbewahrung und Sicherung der Dateien. Es empfiehlt sich eine Sicherung auf mindestens einem weiteren Datenträger. Imagify OG liefert bei jedem Auftrag eine passwortgeschützte Webgalerie mit, welche mindestens 1 Monat online bleibt.

Datenschutz / Datensicherheit
Imagify OG verpflichtet sich, Fotografien nur mit Einwilligung der abgebildeten Personen zu veröffentlichen. Bei Veranstaltungen bzw. Hochzeiten hat der Auftraggeber bzw. das Brautpaar die Einwilligung der anwesenden, abgebildeten Personen einzuholen und haftet für dieses allein.

Gerichtsstand und anwendbares Recht
Ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von Imagify OG. (Wien)

Get in touch

600 Congress Ave
Flor 14 Blog C,
Austin,Tx 78965

09876 768 66
09875 788 889

your@mail.com
name@domain.com

Say Hello.